Presseeinladung: B54: Planungswerkstatt mit Bürgerinnen und Bürgern zur Ortsumgehung Kierspe

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Kolleginnen und Kollegen,

wie könnte eine Ortsumgehung für Kierspe aussehen? Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Südwestfalen lädt die Bürgerinnen und Bürger in Kierspe an zwei Tagen zu einer Planungswerkstatt ein, um genauer darauf einzugehen. Das Projektteam informiert über die Ergebnisse der bisherigen Arbeit und wird drei mögliche Varianten vorstellen, wie die B54 in Kierspe verlaufen könnte. Mithilfe von Visualisierungen wird der Aufbau der Trassen veranschaulicht. Bei der Veranstaltung wird es mehrere Planungstische geben, an denen die Teilnehmer sich zu den Varianten austauschen können. Außerdem können eigene Vorschläge und Anregungen auf Karten aufgezeichnet werden.

Wir laden Sie ein, sich in einem Pressegespräch vor Beginn der Planungswerkstatt mit den Projektverantwortlichen über die Inhalte der Veranstaltung auszutauschen.

Was? Planungswerkstatt zur Ortsumgehung B54 in Kierspe

Wann? Dienstag, 17.05.2022, 15.30 Uhr

Wo? Gemeindezentrum der evangelischen Kirche, Am Denkmal 8a in 58566 Kierspe

Wer? Ingo Menzel (Straßen.NRW-Abteilungsleiter Planung), Kevin Lass (Straßen.NRW-Projektleiter)

 

 

Wir bitten um Anmeldung, sofern Sie teilnehmen wollen. Bitte per Mail an: julia.ollertz@strassen.nrw.de

Bitte beachten Sie die für die Veranstaltung gültige 3G Corona-Regelung.

 

Hintergrund

Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Südwestfalen plant die B54 Ortsumgehung Kierspe, die im aktuellen Bundesverkehrswegeplan 2030 als vordringlicher Bedarf eingestuft ist. Für diese Maßnahme findet eine Frühe Öffentlichkeitsbeteiligung statt. Neben digitalen Infomessen und Exkursionen findet nun an zwei Tagen eine Planungswerkstatt für die interessierte Öffentlichkeit statt. Weitere Infos zum Projekt gibt es auf der Webseite.

Pressekontakt: Julia Ollertz, Telefon 0271-3372-212

Zurück