Straßen.NRW-Verkehrszentrale

Foto: Verkehrsbeobachtung in der Verkehrszentrale

Im Jahr 2013 hat die Straßen.NRW-Verkehrszentrale in Leverkusen ihren Betrieb aufgenommen. Die vormals dezentrale Organisations- und Kompetenzstruktur für den Bereich des Verkehrsmanagements wurde mit diesem Schritt erfolgreich gebündelt – mit entsprechenden positiven Effekten auf die Effizienz und Qualität des Verkehrsmanagements für die Autobahnen und das nachgeordnete Netz in NRW.

Wählen Sie aus, welcher Aspekt Sie interessiert:

Baustellenmanagement
öffnen
Foto: Baustelle

Empirische Untersuchungen haben ergeben, dass fast 50% der Staus auf den Autobahnen Nordrhein-Westfalens durch Baustellen verursacht werden. Zwar handelt es sich häufig um unvermeidbare Auswirkungen von unerlässlichen Ausbau- oder Sanierungs- bzw. Erhaltungsmaßnahmen der bestehenden Infrastruktur. Trotzdem besteht gerade im Bereich einer transparenten und abgestimmten Baustellenplanung und -koordinierung sowie der vorausschauenden verkehrlichen Bewertung von Baustellen ein großes Vermeidungspotenzial von Staus, insbesondere in einem so engmaschig strukturierten Autobahnnetz wie in NRW.

Dabei entfaltet das Baustellenmanagement der Verkehrszentrale seine Wirksamkeit sowohl im Großen wie im Kleinen: Eine möglichst langfristig abgestimmte Großprojektplanung auf der einen Seite sowie eine maximale Erhöhung der Flexibilisierung bei den Tages- und Kurzbaustellen mit dem Fokus auf das übergeordnete Ziel eines staufreien Verkehrsablaufes werden spürbar positive Effekte auf die Stausituation in NRW zeigen. Selbstverständlich werden in den Arbeitsprozessen der Verkehrszentrale wichtige Vorgaben für die Baustellenplanung wie beispielsweise die Vermeidung von Fahrstreifenreduktionen oder das Einhalten von zulässigen Zeitfenstern berücksichtigt.

Einen großen Qualitätssprung im Baustellenmanagement verspricht die Implementierung einer neuen Software in der Verkehrszentrale, die die georeferenzierte Versorgung und behördenübergreifende Verteilung von Baustellendaten ermöglicht. Mehr zum Baustellenmanagement bei Straßen.NRW

Video: Baustellologie - kleine Baustellenkunde von Straßen.NRW

Mehr von Straßen.NRW auf YouTube (externer Link)

Wenn Sie Kontakt zur Verkehrszentrale aufnehmen wollen:

Adresse, Rufnummer und Anfahrtsskizze
öffnen

Leitung

Foto: Dr. Hanno Bäumer

Dr. Hanno Bäumer

Bonner Straße 70, 51379 Leverkusen
Telefon 02171-58086-0, Telefax 02171-58086-298
E-Mail: verkehrszentrale@strassen.nrw.de

Anreise mit Bus und Bahn

Nur mit Taxi möglich. Die nächstgelegenen Bahnhöfe: Leverkusen-Mitte und Leverkusen-Opladen.