Seiten-URL: https://www.strassen.nrw.de/de/zwischenpruefung.html

Zwischenprüfung

Die Prüfungsanforderungen ergeben sich aus den §§8 (Zwischenprüfung) und 9 (Abschlussprüfung) der Verordnung über die Berufsausbildung zum Straßenwärter / zur Straßenwärterin vom 11. Juli 2002. Ergänzend hierzu gilt die Prüfungsordnung für die Durchführung von Abschluss- und Zwischenprüfungen im Ausbildungsberuf "Straßenwärter / Straßenwärterin" vom 10. Januar 2019. Sie ist veröffentlicht im Gesetz- und Verordnungsblatt NRW 2004 Seite 308.

Die Prüfungstermine und Anmeldefristen werden an dieser Stelle veröffentlicht.

Termine Zwischenprüfung 2022

  • Schriftliche Prüfung (Kenntnisprüfung): 2. Februar 2022
  • Praktische Prüfung (Fertigkeitsprüfung): 28. März bis 6. April 2022
    • Fachklasse Bielefeld I: 28. März 2022 in der DEULA Warendorf
    • Fachklasse Bielefeld II: 29. März 2022 in der DEULA Warendorf
    • Fachklasse Münster: 30. März 2022 in der DEULA Warendorf
    • Fachklasse Siegen: 1. April 2022 in der DEULA Warendorf
    • Fachklasse Unna: 31. März 22 in der DEULA Warendorf
    • Fachklasse Kempen: 4. oder 5. April 2022 in der DEULA Kempen
    • Fachklasse Köln: 5. Oder 6. April 2022 in der DEULA Kempen

Anmeldefrist: 1. November 2021

Zulassungsantrag

Den Antrag auf Anmeldung zur Zwischenprüfung können Sie hier herunterladen.

Informationen

Für jugendliche Auszubildende ist zu Beginn des zweiten Ausbildungsjahres das Ergebnis der ersten Nachuntersuchung (§33 JarbSchG) vorzulegen. Ohne Vorlage kann die Zulassung zur Zwischenprüfung nicht erfolgen (§35 Absatz 2 BBIG).

Über die Teilnahme und das Ergebnis der Zwischenprüfung erhalten die/der Auszubildende, gegebenenfalls die gesetzlichen Vertreter, der Ausbildende sowie die Berufsschule eine Bescheinigung.

Die Teilnahme an der Zwischenprüfung ist eine der Voraussetzungen für die Zulassung zur Abschlussprüfung.