B7: Neubau zwischen Bestwig-Nuttlar und Brilon

Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Sauerland-Hochstift plant den Neubau der B7 als Verlängerung der im Bau befindlichen A46 mit dem Ende in Nuttlar bis nach Brilon zur B480. Sie wird als ein sogenannter „2+1-Querschnitt“ konzipiert. Das bedeutet, dass den Verkehrsteilnehmern im Wechsel zwei Fahrstreifen zum sicheren Überholen zur Verfügung stehen.

Der Neubau der B7 ist Bestandteil eines Netzkonzeptes zur Stärkung und Erschließung des Hochsauerlandes und mit Anbindung an die A44 und A33 bei Bad Wünnenberg. Die vielfältigen Anforderungen in und aus dieser Region (u. a. Wirtschaft und Tourismus) erfordern es, dass eine leistungsfähige Verkehrsachse geplant und gebaut wird.

Quelle: Straßen.NRW

Wählen Sie aus, welcher Aspekt Sie interessiert: