Politischer Begleitkreis

Der Politische Begleitkreis wurde eingerichtet, um einen frühzeitigen und dauerhaften Informationsaustausch mit den regionalen Amts- und Mandatsträgern zu ermöglichen. Diese erhalten ebenso wie das Dialogforum in regelmäßigen Sitzungen die Möglichkeit, frühzeitig ihre Ansprüche und Bedarfe zu artikulieren sowie ihr lokales Wissen in die Planungen einzubringen.

Zu den Sitzungen des Politischen Begleitkreises werden Bürgermeister, Fraktionsvorsitzende und Ausschussvorsitzende (Themen: Verkehr, Planen, Bauen, Umwelt) der Gemeinden Ense und Wickede sowie der Städte Arnsberg, Menden, Hemer und Iserlohn eingeladen. Zudem sind die Landkreise Hochsauerlandkreis, Märkischer Kreis und Kreis Soest durch Einladung an ihre Landrätin bzw. Landräte und Ausschussvorsitzende eingebunden. Weitere Zielgruppen sind Mitglieder des Landtags Nordrhein-Westfalen und des Deutschen Bundestags, die ihre Wahlkreise in der Planungsregion haben, und das Regierungspräsidium Arnsberg.

Für den Politischen Begleitkreis werden pro Jahr ein bis zwei Sitzungen angesetzt. Die Sitzungen werden transparent dokumentiert; die Protokolle und Präsentationen werden der interessierten Öffentlichkeit hier zur Verfügung gestellt:

Artikel zum politischen Begleitkreis

Untersuchungsraum zentrales Thema im 2. Politischen Begleitkreis

Der Untersuchungsraum des Projekts 46sieben war bei der 2. Sitzung des Politischen Begleitkreises beherrschendes Thema. Sven Koerner, Leiter der Regionalniederlassung Sauerland-Hochstift von Straßen.NRW, gab insgesamt 29 Amts- und Mandatsträgerinnen und -trägern im Alten Casino in Hemer einen Überblick über den aktuellen Stand von 46sieben. [mehr...]

Politischer Begleitkreis hat zum ersten Mal getagt

Am 25. März 2019 fanden sich 35 Amts- und Mandatsträgerinnen und -träger zur 1. Sitzung des Politischen Begleitkreises des Projektes 46sieben im Alten Casino in Hemer ein. [mehr...]

Dokumente

Präsentationen
öffnen
Protokolle
öffnen
Pressemitteilungen
öffnen