Gehölze an Straßen

Informationen zum Eichenprozessionsspinner

Der Eichenprozessionsspinner kann im Raupenstadium bei Menschen allergische Reaktion auslösen. Die Schmetterlingsart tritt seit einiger Zeit immer häufiger auf. Die Tiere bilden ihre gesponnenen Nester vorwiegend in Eichenbäumen. [mehr...]

Gehölze müssen gepflegt werden

Der Baustoff Pflanze lebt und verändert sich ständig. Deshalb müssen Gehölzflächen an Straßen immer wieder gepflegt werden. Baumdoktoren versorgen 600.000 Bäume entlang der Straßen in Nordrhein-Westfalen. [mehr...]

Baumkontrolleure im Einsatz

Die Baumkontrolleure kontrollieren Bäume und Gehölze im Zuständigkeitsbereich von Straßen.NRW, die Auffälligkeiten aufweisen. Sie behandeln kranke und verletzte Bäume. [mehr...]

Alleen in Nordrhein-Westfalen

Alleen gestalten den Straßenraum, sie können zur besseren Orientierung beitragen und ein Verletzungsrisiko darstellen. Die Abwägung zwischen historischem Wert, Gestaltung und Verkehrssicherheit ist ein sensibler Prozess. [mehr...]

Jungbäume an Straßen

Junge Bäume an Straßen werden durch spezielle Schneidetechniken "erzogen", eine stabile Krone zu entwickeln und gleichzeitig das im Straßenraum geforderte Lichtraumprofil zu erreichen. [mehr...]

Sonnencreme für junge Straßenbäume

Straßenbäume leiden zunehmend unter den Folgen der Klimaveränderungen. Zum Schutz vor Schäden lässt Straßen.NRW die Stämme bestimmter Baumarten bei der Pflanzung mit weißer Farbe bestreichen. [mehr...]

Pflanzen an Verkehrswegen: Schön, aber mitunter auch gefährlich

Nicht heimische Pflanzen, sogenannte Neophyten, aber auch heimische Gewächse stellen die Straßenwärterinnen und Straßenwärter bei der Pflege der Verkehrswege vor neue Herausforderungen. Den korrekten Umgang mit Herkulesstaude, Japanknöterich und Co. erlernen die Straßenwärterinnen und Straßenwärter dabei in speziellen Seminaren zur Grünpflege. [mehr...]