Winterdienst bei Straßen.NRW

Foto: Winterdienstfahrzeug vor Salzhalle

Rund 1.900 Straßenwärterinnen und Straßenwärter bei Straßen.NRW gehen in den 29 Autobahn- und 51 Straßenmeistereien Jahr für Jahr im Schichtbetrieb an ihre Grenzen, um die rund 20.000 Kilometer Autobahnen, Bundes- und Landesstraßen möglichst schnee- und eisfrei zu halten. Die folgenden Seiten geben einen Überblick über den Winterdienst bei Straßen.NRW.

Bislang rund 90.000 Tonnen Salz gestreut

Bis Mitte Februar gab es bereits zahlreiche Winterdienst-Einsätze der "Männer und Frauen in Orange". Es wurden rund 90.000 Tonnen Salz gestreut. Kosten der Saison 2017/18 bislang: rund 16 Millionen Euro.

Vizeweltmeister-Titel im Schneepflug-Fahren

Künftig sind zwei Vizeweltmeister im Winterdienst von Straßen.NRW unterwegs. Bei der dritten Internationalen Weltmeisterschaft im Schneepflug-Fahren in Danzig holten Reiner Dunker und Tim Petermann von der Straßen.NRW-Autobahnmeisterei Kamen Platz zwei, geschlagen wurden sie nur von Österreich. [mehr...]

Die Statistik - Daten und Fakten zum Winterdienst

Zum Start einer Wintersaison lagern in den Salzhallen von Straßen.NRW rund 130.000 Tonnen Salz. [mehr...]

Die Einsatzplanung im Winterdienst

Kern der Einsatzsteuerung sind die Winterdienstzentralen von Straßen.NRW. Sie sind den Autobahnniederlassungen Hamm und Krefeld angegliedert. [mehr...]

Die Ausrüstung für das Winterdienstfahrzeug

Üblicherweise werden die Fahrzeuge im Herbst auf die bevorstehende Winterdienstsaison vorbereitet. [mehr...]

Die Ausrüstung für die Straßenwärter

Jeder der rund 1.900 Straßenwärter bei Straßen.NRW trägt seine "Persönliche Schutzausrüstung" (PSA). [mehr...]

Die Streumittel - Feuchtsalz und Salzsole

Beim Streuen setzt Straßen.NRW auf zwei Varianten: angefeuchtetes Streusalz und Salzsole. [mehr...]

Das Winterdienstfahrzeug im Einsatz

Streufahrzeuge im Einsatz sollten nicht überholt werden. Das gilt erst recht, wenn Fahrzeuge im "Verbund" unterwegs sind. [mehr...]

Die Technik - Innovationen im Winterdienst

Straßen.NRW war und ist an zahlreichen Winterdienst-Innovationen maßgeblich beteiligt. [mehr...]

Die Vorbereitung - Was Verkehrsteilnehmer tun können

Ein Recht auf geräumte und gestreute Straßen gibt es nicht. Im Winter müssen Verkehrsteilnehmer immer mit Schnee, Eis und Glätte rechnen. [mehr...]