Die Autobahn 559 in Nordrhein-Westfalen

Die wichtigste Achse von Norden nach Süden

Die A559 führt in Köln vom Kreuz Gremberg zum Dreieck Porz.

Sie wird über das Kreuz Gremberg hinaus bis Köln-Deutz als Kraftfahrstraße (L124) geführt; beschildert ist sie dort jedoch auch als Autobahn.


Die A559 in Stichworten

  • Länge: 4 km (vollständig in NRW)
  • von: Kreuz Gremberg
  • bis: Dreieck Köln-Porz
  • Fertigstellung: 1965
  • 3 Anschlussstellen
  • davon: 1 Autobahnkreuz und 1 Autobahndreieck

Verkehrsbelastung in Nordrhein-Westfalen

Die Verkehrsbelastung auf Autobahnen, Bundes- und Landesstraßen wird in Nordrhein-Westfalen regelmäßig gemessen. [mehr...]

Geschichte

Die heutige A559 entstand zunächst als Teil der A59 (Köln - Bonn); sie stand bereits 1965 vom Kreuz Gremberg bis zum Dreieck Porz dem Verkehr zur Verfügung. Erst 1982, fast zwanzig Jahre später, wurde die Verbindungsspange vom Dreieck Porz zum Heumarer Dreieck in Betrieb genommen und als A59 geführt. 1983 wurde dann die "alte" A59 als A559 frei gegeben.


Streckenverlauf in Nordrhein-Westfalen

  • (1) Kreuz Gremberg A4
  • (2) Gremberghoven B8
  • (3) Dreieck Köln-Porz A59