A46/B7: Lückenschluss von Hemer bis Arnsberg/Neheim

Plan zum a46-Lückenschluss

Straßen.NRW plant den Lückenschluss der A46 / B7n von der Anschlussstelle Hemer bis zur Anschlussstelle Arnsberg/Neheim (A445). Dieser Lückenschluss ist eine der wichtigsten Verkehrsinfrastrukturmaßnahmen in Südwestfalen und für den Wirtschaftsstandort von zentraler Bedeutung.

Das Gesamtprojekt von 19,8 Kilometern ist im Bundesverkehrswegeplan 2030 im vordringlichen Bedarf eingestuft, weil es unter anderem Engpässe beseitigt. Hier sind insbesondere die einzelnen Ortslagen zu nennen, die vom reinen Durchfahrtsverkehr entlastet werden. Hinzu kommt die richtlinienkonforme Trassierung, die verringerte Reisezeiten ermöglicht und vor allem der Steigerung der Verkehrssicherheit dient. Die Kosten des Gesamtprojekts betragen nach den Angaben aus dem Bundesverkehrswegeplan 2030 derzeit 510 Millionen Euro.

Wählen Sie aus, welcher Aspekt Sie interessiert: