A44: Sechsstreifiger Ausbau vom Kreuz Dortmund-Unna bis Unna-Ost

Mit vier Fahrspuren stößt die A44 zwischen dem Autobahnkreuz Dortmund/Unna und der Anschlussstelle Unna-Ost an die Grenzen ihrer Leistungsfähigkeit. Vor allem im Bereich des Autobahnkreuzes kommt es immer wieder zu Staus. Straßen.NRW plant deshalb, diesen Streckenabschnitt auf einer Länge von circa 5,5 Kilometern sechsstreifig auszubauen. Zusätzlich soll das Autobahnkreuz Dortmund-Unna (A44 / A1) umgestaltet und dadurch leistungsfähiger gemacht werden.

Für interessierte Bürger fand am 14.09.2015 in der Stadthalle Unna eine Informationsveranstaltung zum Ausbau der A44 statt. Die Niederschrift der Informationsveranstaltung vom 14.09.2015 steht auf der Seite Bürgerbeteiligung.

Wählen Sie aus, welcher Aspekt Sie interessiert: