A43: Sechsspuriger Ausbau zwischen Marl und Witten

Foto: Luftaufnahme Ausbau der A43

Täglich über 90.000 Fahrzeuge und kilometerlange Staus – die A43 zwischen Marl und Witten hat die Kapazitätsgrenze für vierspurige Autobahnen längst überschritten. Deswegen wird sie in den kommenden Jahren auf sechs Spuren erweitert. Insgesamt 28 Kilometer Strecke stehen auf dem Programm, inklusive der Kreuzungen mit der A2, A40, A42 und der A44.

Kein Zweifel: Die „Neue A43“ ist ein Großprojekt. Die Verantwortung dafür liegt bei einer eigenen Projektgruppe für den Ausbau der Autobahnen A40, A42 und A43. Diese Projektgruppe hat die Strecke in sieben Ausbauabschnitte eingeteilt. Details zu den Baumaßnahmen, Infos zu Umwelt-Ausgleichsmaßnahmen und aktuelle News finden Sie auf dieser Website.

Info-Messe zum A40/A43-Ausbau in Bochum

Straßen.NRW lädt Anlieger und Autofahrer zu einer Info-Messe zum Ausbau des Autobahnkreuzes Bochum (A40: BO-Harpen bis BO-Werne, A43: BO-Riemke bis BO-Laer) ein. Diese Veranstaltung findet statt am

Dienstag, 19. November, 16-20 Uhr

Amtshaus Harpen, Harpener Hellweg 77 (Bochum)

Neben einem stündlichen Vortrag gibt es Themeninseln, an denen Fragen an die anwesenden Experten gestellt werden können. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Die Abschnitte

Die A43 wird in sieben Abschnitten ausgebaut. Hier finden Sie alle Infos zu den Arbeiten von Marl im Norden bis Witten im Süden. [mehr...]

Der Umweltschutz

Als Ausgleich für den Ausbau der A43 schafft Straßen.NRW ein neues Zuhause für viele verschiedene Tier- und Pflanzenarten. [mehr...]

Der Lärmschutz

Der Ausbau der A43 führt mitten durchs Ruhrgebiet. Entsprechend gut muss der Lärmschutz sein. Hier finden Sie die Infos dazu. [mehr...]

Das Gestalthandbuch A43

Zusammen mit den Städten Bochum, Herne und Recklinghausen wurde für den Ausbau der A43 eigens ein "Gestalthandbuch" entwickelt. [mehr...]

Videos und Downloads

Straßen.NRW hält den Ausbau der A43 unter anderem in kurzen YouTube-Videos fest. [mehr...]