Pressemeldungen: 2021 | 2020 | 2019

Jetzt mit
Freunden teilen:

Pressemitteilung vom 30.03.2021

L215: Witterungsbedingte Verzögerung an der Buschhausener Straße in Oberhausen

Oberhausen (straßen.nrw). Aufgrund der ungünstigen Wetterverhältnisse in den ersten Monaten des Jahres verzögert sich die Fertigstellung der beiden aktuellen Bauabschnitte an der L215 (Buschhausener Straße). Noch bis Mitte Mai steht dem Verkehr zwischen der Kreuzung Lindnerstraße und der A42-Anschlussstelle Oberhausen-Buschhausen nur ein Fahrstreifen pro Fahrtrichtung zur Verfügung. Zwischen den Kreuzungen Katharinenstraße/Zum Eisenhammer und Duisburger Straße bleibt die Buschhausener Straße gesperrt.

 

Weitere Arbeiten im April

Voraussichtlich ab Mitte April sperrt die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Ruhr die östliche Hälfte der Kreuzung Lindnerstraße. Das Abbiegen von der Buschhausener Straße auf die Lindnerstraße in Richtung Stadion / Oberhausen-Neue Mitte ist dann für etwa drei Wochen nicht möglich. Umleitungen werden eingerichtet. Die Fahrt in Richtung Westen (Duisburg-Neumühl) bleibt möglich. Auf der Buschhausener Straße wird in diesem Bereich jeweils ein Fahrstreifen pro Fahrtrichtung zur Verfügung stehen. In diesem Zeitraum wird Straßen.NRW unter anderem die Fahrbahn und die Straßenabläufe erneuern, Leerrohre für Kabel verlegen und die Fundamente einer Ampelanlage erstellen.

 

Hintergrund

Die Sanierung der Fahrbahn des etwa 2,5 Kilometer langen Abschnitts der L215 in Oberhausen hat im Oktober 2019 begonnen. Straßen.NRW investiert rund 7,3 Millionen Euro aus Landesmitteln und legt unter anderem neue Rad- und Gehwege an, baut sämtliche Querungen barrierefrei aus und erneuert die Fahrbahn samt Ausstattung (Entwässerung, Markierung und Ampeln).

Pressekontakt: Nilgün Ulbrich, Telefon 0209-3808-333

Zurück