Pressemeldungen: 2021 | 2020 | 2019

Jetzt mit
Freunden teilen:

Pressemitteilung vom 09.02.2021

Straßen.NRW: Aktuelle Information zur Straßenlage im Münsterland

Münster (straßen.nrw). Die Mitarbeiter der Straßenmeistereien sind weiterhin unermüdlich im Einsatz um die Bundes- und Landesstraßen von Schnee und Eis zu befreien. Der kontinuierliche Einsatz wird so lange fortgesetzt, bis alle Straßen wieder befahrbar sind. Die größten Probleme bereiten den Straßenwärtern bisher die teilweise massiven Schneeverwehungen, die an einigen Stellen auftreten. So gibt es beispielsweise Schwierigkeiten auf der L586 zwischen Albersloh und Sendenhorst, auf der L591 bei Lienen und der L808 bei Beckum. Mit tatkräftiger Unterstützung der ansässigen Landwirte konnten bereits an einigen Straßen, wie auch im Bereich Nottuln die Schneeverwehungen zum größten Teil beseitigt werden, dafür ein herzliches Dankeschön. Der überwiegende Teil der Bundes- und Landesstrassen ist mittlerweile passierbar, dennoch gilt der Appell an die Autofahrer, wer nicht unbedingt muss, sollte sein Fahrzeug stehen lassen.

Die Arbeit auf den Straßen erfordert auch nach fast dreitägigem Dauereinsatz weiterhin hohe Konzentration. Mit den sinkenden Temperaturen verwandelt sich der Schnee nun schnell in Eis. Nach den andauernden Schneefall mit dem Verwehungen wieder neue Erschwernisse beim Räumen und Streuen der Straßen.

Pressekontakt: Sandra Beermann, Telefon 0251-1444-763

Zurück