Pressemeldungen: 2021 | 2020 | 2019

Jetzt mit
Freunden teilen:

Pressemitteilung vom 07.04.2021

L721: Vollsperrung in Winterberg-Mollseifen

Winterberg (straßen.nrw). Seit vergangenen Dienstag (6.4.) ist es offiziell: Die L721 ist zwischen den Einmündungen zu Neuastenberger Straße (L894) und Hoheleye (K52) in Bad Berleburg-Girkhausen gesperrt. Grund ist die Fahrbahnsanierung der Straßen.NRW-Regionalniederlassung Sauerland-Hochstift. Die Maßnahme zur Erneuerung des Fahrbahnaufbaus und die damit verbundene Sperrung sind für voraussichtlich vier Monate geplant.

Die Fahrbahnsanierung wird auf einer Gesamtlänge von 2,7 Kilometern durchgeführt. Dazu wird der Aufbau der Fahrbahn erneuert und den neuesten verkehrlichen Anforderungen entsprechend angepasst. Darüber hinaus werden Querdurchlässe erneuert, Entwässerungsgräben neu profiliert und die Schutzplanken modernisiert. Umfangreiche Böschungssicherungsarbeiten runden die Maßnahme ab. Insgesamt investiert das Land Nordrhein-Westfalen 1,4 Millionen Euro in die Erneuerung dieses Streckenabschnittes.

Durch die geringe Fahrbahnbreite ist eine Vollsperrung der Landesstraße unumgänglich. Eine Umleitung wird für beide Fahrtrichtungen über Winterberg-Neuastenberg (L894) und -Langewiese (B236) sowie im weiteren Verlauf über den Albrechtsplatz in Richtung Bad Berleburg (B480) eingerichtet.

Pressekontakt: Christiane Knippschild, Telefon 0291-298-129

Zurück