Pressemeldungen: 2021 | 2020 | 2019

Jetzt mit
Freunden teilen:

Pressemitteilung vom 30.04.2021

L277: Fahrbahn- und Radwegsanierung zwischen Kerpen-Sindorf und Horrem

Kerpen (straßen.nrw). Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Ville-Eifel beginnt am Donnerstag, 6. Mai, mit der Sanierung der Landesstraße L277 (Erftstraße/Rathausstraße) zwischen Kerpen-Sindorf und Horrem. Der rund 1,1 km lange Streckenabschnitt zwischen den Einmündungen Bruchhöhe und Rote-Kreuz-Straße wird im Rahmen der Baumaßnahme für 2 Monate bis voraussichtlich Montag, 5. Juli 2021, voll gesperrt. Zusätzlich zur Erneuerung der Fahrbahndecke wird beidseitig der Rad-/Gehweg zwischen den Einmündungen Bruchhöhe und Weißer Weg in mehreren Teilabschnitten saniert.

Für den Durchgangsverkehr wird eine Umleitung über die L122 (Erfttalstraße) und die L163 (Hauptstraße) eingerichtet. Während der Geh-/Radwegsanierung werden Fußgänger und der Radverkehr über den Geh- und Radweg auf der gegenüberliegenden Straßenseite geleitet.

Die Zufahrt zur Tennisanlage des TC Rot-Weiß Sindorf und zur Asyl-Unterkunft wird während der Bauarbeiten möglich sein.

Um die Zufahrt zum Schulzentrum Kerpen-Sindorf an der Zufahrt Bruchhöhe zu gewährleisten, wird der gesamte Streckenabschnitt zwischen Bruchhöhe und dem Kreisverkehr Erfttalstraße (L122) / Erftstraße (L277) erst in den Sommerferien 2021 nach Abschluss der Sanierung zwischen den Einmündungen Bruchhöhe und Rote-Kreuz-Straße saniert. Zu diesem Bauabschnitt wird Straßen.NRW gesondert informieren, sobald das genaue Datum der Sperrung feststeht.

Pressekontakt: Torsten Gaber, Telefon 02251-796-468

Zurück