Pressemeldungen: 2021 | 2020 | 2019

Jetzt mit
Freunden teilen:

Pressemitteilung vom 08.03.2021

Kartierung für 46sieben ausgeweitet

Balve/Menden (straßen.nrw/Autobahn GmbH). Durch die Ausweitung des Untersuchungsraumes von 46sieben, in dem mögliche Trassen für den Lückenschluss A46 Hemer/Menden und B7 Menden bis Neheim liegen könnten, werden faunistische Kartierungsarbeiten nun auch in den Gebieten westlich und nördlich von Menden und im nördlichen Stadtgebiet von Balve vorgenommen. Die Erfassung von rund 190 planungsrelevanten Tierarten ist für die Erstellung der Umweltverträglichkeitsstudie des Projektes erforderlich.

Der Untersuchungsraum war zuvor um einen Korridor nordwestlich von Menden bis an die Stadtgrenze von Fröndenberg und im südlichen Bereich bis an die Grenze von Eisborn ausgeweitet worden. Aktuell sind Expertinnen und Experten von Gutachterbüros unterwegs, um schützenswerte Tierarten zu suchen und zu dokumentieren.

Von den Kartierarbeiten betroffene Grundeigentümerinnen und Grundeigentümer werden von der Autobahn GmbH und Straßen.NRW um Verständnis und Akzeptanz für die erforderlichen Arbeiten gebeten.

Rückfragen können über die E-Mail-Adresse 46sieben@strassen.nrw.de an den Vorhabenträger gerichtet werden.

 

Pressekontakt: Michael Schmitz, Telefon 0291-298129

Zurück