Pressemeldungen: 2021 | 2020 | 2019

Jetzt mit
Freunden teilen:

Pressemitteilung vom 23.04.2021

B66: Bau zwischen Bielefeld und Leopoldshöhe-Asemissen - Alleestraße der Gemeinde Leopoldshöhe übergeben

Bielefeld/Leopoldshöhe (straßen.nrw). Die Bauarbeiten an dem Ausbau der B66, Lagesche Straße/Detmolder Straße schreiten voran. Derzeit werden die Fundamente für drei Brücken hergestellt. Gearbeitet wird an der Brücke der Hauptstraße über die Detmolder Straße, einer Wirtschaftswegebrücke in Höhe der Hansastraße und an der Fuß- und Radwegbrücke Am Bollholz.

Neben dem „großen“ Straßenbau fand auch ein „kleiner“ aber sehr wichtiger Straßenbau statt.

Damit während der einzelnen Bauphasen der B66 die Gewerbegebiete immer erreichbar sind, wurde durch eine etwa 400 Meter lange Verlängerung der Alleestraße eine Verbindung zwischen den Gewerbegebieten geschaffen. Seit Mitte Oktober letzten Jahres wurde die sechs Meter breite Straße gebaut und nun fertiggestellt.

Straßen.NRW-Direktorin Dr. Petra Beckefeld ließ es sich gestern (22.4.) anlässlich eines Baustelleninformationsbesuches nicht nehmen, Bürgermeister Prof. Dr. Martin Hoffmann die Alleestraße an die Gemeinde Leopoldshöhe zu übergeben.

Die Gemeinde wird die Straße noch mit Leitpfosten und Beschilderung ausrüsten und in der nächsten Woche dann für den Verkehr freigeben.

Die Gemeinde war aber auch bei den Bauarbeiten selbst an der Straße tätig. An der Alleestraße hat das Wasserwerk der Gemeinde eine Wasserleitung DN 225 verlegen lassen und eingebunden. Die Wasserleitung dient der Anbindung des Leopoldshöher Wassernetzes an die Übergabestelle am Bruchweg zum Bielefelder Netz. Dies war zwingend notwendig, da die jetzige Hauptversorgungsleitung vom Fresenberg, die zwischen dem Rollermarkt und der Tankstelle an der B66 verläuft, im Zuge der Straßenbauarbeiten gekappt und ausgebaut wird. Dies aufgrund der dann tieferliegenden Fahrzeugtrasse.

Später wird die Hauptversorgung von Leopoldshöhe unter der Tunnelstraße hindurch und dann über die Grester Straße erfolgen. Dazu wurde dort bereits eine neue DN 400 Leitung verlegt.

 

Pressekontakt: Sven Johanning, Telefon 0521-1082-130

Zurück