Pressemeldungen: 2021 | 2020 | 2019

Jetzt mit
Freunden teilen:

Pressemitteilung vom 31.03.2021

B63: Bauvorbereitende Arbeiten in Werl starten nächste Woche

Werl (straßen.nrw). Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Sauerland-Hochstift beginnt nächste Woche (9.4.) mit den Straßenbauarbeiten zur Fahrbahnerneuerung der B63 (Hammer Landstraße/Werler Straße) zwischen der A445-Anschlussstelle Werl-Nord in Werl und dem Ortsteil Werl-Hilbeck. Für die Aufrechterhaltung einer zweispurigen Verkehrsführung während der Bauzeit sind vorbereitende Arbeiten zur provisorischen Verbreiterung des Straßenquerschnitts erforderlich. Die Gesamtfertigstellung der Baumaßnahme ist für Dezember 2021 geplant.

Die Verbreiterung der B63 findet vorab an vier Wochenenden statt. Hierfür sind zwei Wochenenden im April (9.-11.4. und 16.-18.4.) sowie zwei weitere noch nicht terminierte Wochenenden im Mai vorgesehen. Während dieser Bauphasen ist eine halbseitige Sperrung der Bundesstraße jeweils von Freitag 18 Uhr bis Sonntag 23 Uhr erforderlich. Die Verkehrsregelung im Baustellenbereich erfolgt mittels einer mobilen Ampelanlage. Außerhalb dieser Zeiten finden zunächst keine Bautätigkeiten statt.

Im Anschluss an die vorbereitenden Maßnahmen startet dann die umfangreiche B63-Erneuerung auf einer Gesamtlänge von rund 1,8 Kilometern zwischen der Einmündung Michaelstraße in Werl und der Kreuzung K38 (Höhenweg/Allener Straße) in Werl-Hilbeck. Zusätzlich werden innerhalb der Ortsdurchfahrt Hilbeck einzelne Schadstellen beseitigt. Fahrbahnschäden in Form von Netzrissen und Verdrückungen erfordern eine vollständige Instandsetzung des Asphaltaufbaus sowie in Teilbereichen Maßnahmen zur Verbesserung des Straßenunterbaus. Für den Erhalt des Bundesstraßennetzes werden rund 1,95 Millionen Euro investiert.

Über den zeitlichen Ablauf der weiteren Bauphasen wird in gesonderten Pressemitteilungen rechtzeitig informiert.

Pressekontakt: Oscar Santos, Telefon 0291-298-141

Zurück