Pressemeldungen: 2020 | 2019 | 2018

Pressemitteilung vom 04.03.2020

B481: Winterpause bei Ausbau der Kreuzung von Schifffahrter Damm und Hessenweg in Münster beendet

Münster (straßen.nrw). Am Freitag (6.3.) beginnen die umfangreichen Straßenbauarbeiten auf der B481 (Schifffahrter Damm) in Münster für den Ausbau der Einmündung zum Hessenweg. Für diese Bauphase muss der Straßenverkehr im Kreuzungsbereich Hessenweg durch eine Baustellensignalanlage geregelt werden. Im Herbst letzten Jahres hat die Straßen.NRW- Regionalniederlassung Münsterland den neuen Radweg entlang der B481 zwischen Hessenweg und Sudmühlenstraße gebaut. Die Arbeiten wurden zur Winterpause abgeschlossen. In den letzten Wochen wurden zahlreiche Glasfaser- oder andere Telekommunikationsleitungen für das Gewerbegebiet Hessenweg verlegt und der zukünftigen Straßenführung angepasst.

Bis zu den Sommerferien wird der westliche Teil der B481, Fahrtrichtung Münster einschließlich der neuen Einmündung Hessenweg ausgebaut. Am Freitag wird die Baustelle eingerichtet und die Baustellenampel im Kreuzungsbereich in Betrieb genommen. Hierbei kann es im ganzen Tagesverlauf durch Fahrbahnmarkierungsarbeiten und die Aufbau der Baustellenbeschilderung zu Verkehrsbehinderungen kommen. Der Verkehr wird im Baustellenbereich einspurig durch die Baustelle geleitet. Die im letzten Jahr neu hergestellte Zufahrt zum „Gut Havichhorst“ gegenüber dem Hessenweg wird in dieser Bauphase für den Verkehr gesperrt. Das „Gut Havichhorst“ wird aber über eine provisorische Zufahrt weiterhin an die B481 angeschlossen.

Umleitungen für den Radverkehr

Zwischen Sudmühlenstraße und Hessenweg kann weiterhin der neue Rad-/Gehweg westlich der B481 genutzt werden. Im Einmündungsbereich Hessenweg werden die Radfahrer durch die Kreuzung geführt. Auf der B481 ist zwischen den verengten Fahrspuren für Radfahrer kein sichererer Verkehrsraum mehr vorhanden. Durch die Zustimmung des Anliegers ist es möglich, den Rad- und Fußgängern, die die B481 von oder in Richtung „Gut Havichhorst“ queren müssen, einen sicheren Ersatzweg über den Privatweg „Hof Stadtbäumer“ anzubieten. Weiterhin wird für die Radfahrer zwischen den Westfalen-Tankstellen und dem Hessenweg eine Umleitung über den Verbindungsweg „Overeskenhoek“ beschildert.

Durch den Neubau des Radweges zwischen Hessenweg und Sudmühlenstraße und die neue Ampelanlage besteht an der Bundesstraße eine sichere Radwegeverbindung zwischen Gelmer und Handorf/ Sudmühle, sowie zum Stadtzentrum von Münster. Die Radwegeverbindung über Gut Havichhorst wird das Radwegenetz im nordöstlichen Stadtgebiet ergänzen.

Durch die Umgestaltung der Kreuzung mit einer Ampelanlage und mit zusätzlichen Fahr- und Abbiegespuren im Kreuzungsbereich wird die Verkehrssicherheit auf der Bundesstraße 481 deutlich verbessert. Die neue Zufahrt „Gut Havichhorst" wird an die umgebaute Kreuzung sicher angebunden.

Pressekontakt: Sandra Beermann, Telefon 0251-1444-763

Zurück