Pressemeldungen: 2021 | 2020 | 2019

Jetzt mit
Freunden teilen:

Pressemitteilung vom 01.04.2021

B480: Fahrbahninstandsetzung und Umbau bei Bad Wünnenberg-Haaren

Bad Wünnenberg (straßen.nrw). Die Straßen.NRW Regionalniederlassung Sauerland-Hochstift baut ab Dienstag (06.04.) die B480 bei Bad Wünnenberg-Haaren auf den Fahrbahnquerschnitt 2+1 um.

In nördlicher Verlängerung der B480n-Ortsumgehung Bad Wünnenberg bis zum Übergang der B480 auf die A33 südlich des Autobahnkreuzes Bad Wünnenberg-Haaren wird die Fahrbahn der B480 umfassend instand gesetzt und auf den Querschnitt 2+1 umgebaut.

Der bestehende Asphaltaufbau der B480 und der Verbindungsrampen der Anschlussstelle B480/L754 werden komplett aufgenommen und erneuert. Zudem werden Entwässerungseinrichtungen, Verkehrsinseln, Schutzplanken, die Beschilderung und die Fahrbahnmarkierung erneuert.

Die Arbeiten beginnen mit dem Umbau des ersten Bauabschnitts zwischen der B480-Anschlussstelle mit der L754 (Bürener Str.) und dem Übergang von der B480 auf die A33. Für den Umbau des ersten Bauabschnitts der B480 wird in Fahrtrichtung Bad Wünnenberg eine Einbahnstraßenführung eingerichtet. In Fahrtrichtung Paderborn wird der Verkehr an der Anschlussstelle B480/L754 abgeleitet und durch das Gewerbegebiet Wünnenberg-Haaren (Graf-Zeppelin-Str.) umgeleitet. Die Umleitungsstrecke folgt weiter der L636 (Paderborner Str.) und der L818 und endet an der A 33-Anschlussstelle Etteln. Ab hier sind wieder sämtliche Ziele ausgeschildert. Der erste Bauabschnitt wird voraussichtlich in der ersten Hälfte des Monats Juli abgeschlossen.

Über den Verlauf des zweiten Bauabschnitts bis zum Ausbauenden der B480n-Ortsumgehung Bad Wünnenberg und den Verkehrsführungen wird in gesonderten Pressemitteilungen rechtzeitig informiert.

Pressekontakt: Andreas Hüser, Telefon 05251-692-123

Zurück