Pressemeldungen: 2019 | 2018 | 2017

Pressemitteilung vom 04.07.2019

Rheinbrücke Leverkusen: Ende der Arbeiten in der vierten Einhausung

Leverkusen/Köln (straßen.nrw). Die Arbeiten in der vierten Einhausung im Autobahnkreuz Leverkusen-West sind heute (4.7.) abgeschlossen worden. Die bearbeiteten Flächen sind gesichert und die Einhausung kann nun geöffnet werden. Anfang nächster Woche wird dann mit dem Abbau der Einhausung neben der A59 begonnen.

Die nächsten Eingriffe in die Altablagerung werden erst im Herbst stattfinden. Dabei finden alle Eingriffe in die Altablagerung Dhünnaue unter hohen Sicherheitsvorkehrungen statt. Innerhalb der Einhausungen wird die Luft abgesaugt und in einer mehrstufigen Reinigungsanlage gefiltert. So wird verhindert, dass eventuell belastete Stäube oder Gase nach außen gelangen können.

Pressekontakt: Timo Stoppacher, Telefon 0221-8397-301; Bernd A. Löchter, Telefon 0209-3808-333

Zurück