Pressemeldungen: 2019 | 2018 | 2017

Pressemitteilung vom 04.07.2019

Informationsmesse informiert über Straßen.NRW-Baumaßnahmen rund um Bonn

Bonn/Euskirchen (straßen.nrw). Im Fokus der inzwischen vierten Informationsmesse zu den Straßen.NRW-Baumaßnahmen rund um Bonn in der nächsten Woche am Freitag (12.7.) stehen folgende Fragen: Welche Baumaßnahmen hat Straßen.NRW bereits abgeschlossen und welche stehen noch an? Was geschieht mit dem Endenicher Ei? Wo stehen die Bonner und Bonnerinnen im kommenden Jahr im Stau? Was wird getan, um den Verkehrskollaps zu verhindern? Warum ist es notwendig, Fahrbahnen zu entwässern? Wie wird Lärm gemessen? Wann und auf welcher Grundlage können Lärmschutzmaßnahmen getroffen werden?

All diese Fragen beantworten die zuständigen Planer und Planerinnen von Straßen.NRW an verschiedenen Themeninseln. Dort erhalten die Besucher und Besucherinnen Informationen zur Sanierung und zum Ausbau der Autobahnen rund um Bonn und können mit den Fachexperten und Fachexpertinnen von Straßen.NRW in den Dialog treten.

  • Die Infomesse findet am Freitag, 12. Juli, von 15.30 bis 19 Uhr im und vor dem Kirchenpavillon am Kaiserplatz 1a in Bonn statt.

Die Informationsmesse ist ein wichtiges Informations- und Dialogformat im Rahmen des Projekts „bonnbewegt“. Sie informiert in regelmäßigen Abständen über den jeweiligen Stand der unterschiedlichen Baumaßnahmen. Die Veranstaltung steht allen interessierten Bürger und Bürgerinnen und Interessensgruppen offen und kann ohne Anmeldung besucht werden.

Hinweis für Redaktionen: Um 14.30 Uhr, also eine Stunde vor Beginn der eigentlichen Informationsmesse, würden wir Ihnen gerne unsere Themen bei einem kleinen Presserundgang präsentieren. Ihre Ansprechpartner sind Friederike Schaffrath und Tobias Zoporowski.

Pressekontakt: Tobias Zoporowski, Telefon 02251-796-267

Zurück