Pressemeldungen: 2019 | 2018 | 2017

Pressemitteilung vom 23.07.2019

Einladung für Journalisten: Drohneneinsatz bei Straßen.NRW - das Projekt "Neue A43" von oben

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen,

bei großen Projekten sollte man den Überblick behalten. Ein Blick von oben kann da hilfreich sein, wenn es um Planung, Bau und Unterhaltung geht. Straßen.NRW geht darum in die Luft: Drohnen liefern nicht nur Bilder, sondern auch jede Menge Daten, die zum Beispiel für die Vermessung genutzt werden können.

Starten Sie mit uns am Rande des Großprojektes „Neue A43“ zu einem Drohnen-Flug in einem aktuellen Bauabschnitt und über einer Ausgleichsfläche, die schon jetzt zur Kompensation des sechsspurigen Ausbaus der A43 angelegt worden ist.

Wir laden Sie herzlich zur Berichterstattung ein.

  • Was? Drohnen-Einsatz bei Straßen.NRW-Projekten
  • Wann? Freitag, 26. Juli 2019, 12.30 Uhr
  • Wo? Autobahnmeisterei Recklinghausen, Friedrich-Ebert-Straße 241, 45659 Recklinghausen
  • Wer? Elfriede Sauerwein-Braksiek, Direktorin Straßen.NRW; Michael Quente, Sachgebiet Zentrale Vermessungsleistungen Straßen.NRW; Carola Ziebs, Straßen.NRW-Projektleiterin A43-Ausbau

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und Ihre Berichterstattung.

Wichtig

Um den Transport auf die A43-Baustelle zu organisieren, bitten wir um Anmeldung unter kommunikation@strassen.nrw.de.

Pressekontakt: Susanne Schlenga/Stephan Lamprecht, Telefon 0209-3808-333

Zurück