Pressemeldungen: 2019 | 2018 | 2017

Pressemitteilung vom 24.06.2019

B51/B64: „4zu1“ Ost-Münsterland-Verbindung: Einladung zur Informationsveranstaltung in Handorf

Münster (straßen.nrw). Der Landesbetrieb Straßenbau NRW lädt herzlich zur Bürgerveranstaltung zum Ausbau der B51 am Mittwoch (3.Juli) um 18 Uhr in das Handorfer Huus ein. Bürgerinnen und Bürger haben die Möglichkeit sich zu informieren, Fragen zu stellen und Hinweise in die weitere Planung einzubringen.

Die breite Bürgerschaft soll nun aktiv in die Planung des Ausbaus der B51 und des Neubaus der B64 mit einbezogen werden.

Dafür findet für jeden Teilabschnitt (Handorf, Telgte, Warendorf, Beelen und Herzbrock-Clarholz) eine öffentliche Veranstaltung statt. Sie dienen dazu, die Bevölkerung ausreichend über das Projekt zu informieren sowie der Aufnahme lokalen Wissens und wichtigen Anregungen. Die Veranstaltung besteht aus einer Projektvorstellung und der anschließenden Arbeit an Thementischen.

In Handorf werden nach einer kurzen Einführung und der Prozessvorstellung der Öffentlichkeitsbeteiligung durch Frau Dr. Antje Grobe, DIALOG BASIS, Herr Dirk Griepenburg und Herr Bernhard Epmann von Straßen.NRW über das Projekt 4zu1 mit dessen Zielen, den Bundesverkehrswegeplan und die Planung im Detail sprechen. Anschließend wird ein Verkehrsgutachter die erhobene Verkehrsprognose vorstellen und die verschiedenen Planfälle erläutern. Eine Talkrunde bietet den Bürgerinnen und Bürgern Verständnisfragen zu den Vorträgen zu stellen. Die darauffolgende Arbeit an Thementischen dient der Aufnahme und Verortung von planungsrelevantem Wissen und der wichtigen Anregungen. Außerdem können weitere Detailfragen den Expertinnen und Experten gestellt werden.

Bei der Organisation und Durchführung der Veranstaltungen wird Straßen.NRW vom Büro DIALOG BASIS unterstützt.

Pressekontakt: Sandra Beermann, Telefon 0251-1444-763

Zurück