Pressemeldungen: 2019 | 2018 | 2017

Pressemitteilung vom 28.08.2019

Dingstiege in Münster ist gesperrt

Münster (straßen.nrw). Die Dingstiege in Münster ist zwischen der Dyckburgstraße und dem Wilhelmshavenufer im Baustellenbereich der Umgehungsstraße gesperrt. In der vergangenen Woche wurde mit den Arbeiten für die Rampen für die neue Brücke der Dingstiege über die Umgehungsstraße begonnen. Aufgrund des regelmäßigen Baustellenverkehrs auf der Dingstiege ist der Begegnungsverkehr insbesondere mit den Radfahrern auf der schmalen Straße teilweise sehr gefährlich.

Da in dieser Woche die Schule wieder beginnt und die Dingstiege sehr stark von den Rad fahrenden Schülern genutzt wird, hat die Straßen.NRW -Regionalniederlassung Münsterland in Absprache mit der Verkehrsbehörde der Stadt Münster beschlossen, die Dingstiege im Baubereich für den öffentlichen Verkehr zu sperren. Lediglich Baustellenfahrzeuge können dort noch fahren und der Anliegerverkehr zum Tierheim ist weiterhin möglich.

Alle anderen Verkehrsteilnehmer werden über den Coppenrathsweg und Wilhelmshavenufer umgeleitet. Die Besucher der Kleingartenanlage können dann vom Wilhelmshavenufer die Dingstiege bis zur Zufahrt zum Parkplatz fahren. Im September wird eine Umfahrungsmöglichkeit für den Baustellenbereich der Baustelle Dingstiege/Umgehungstraße fertiggestellt. Sobald dieser Weg genutzt werden kann, wird die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Münsterland die Umleitungsstrecke entsprechend umlegen.

Pressekontakt: Sandra Beermann, Telefon 0251-1444-763

Zurück