Pressemeldungen: 2019 | 2018 | 2017

Pressemitteilung vom 15.05.2019

B236: Tunnelübung im Tunnel Dortmund-Ems-Kanal in Olfen

Olfen/Hamm (straßen.nrw). Am Dienstag Abend (14.5.) wurde im Tunnel Dortmund-Ems-Kanal in Olfen eine Tunnelübung durchgeführt. Die Feuerwehr Olfen, die Polizei, die Straßenmeisterei Lüdinghausen sowie die Straßen.NRW-Autobahnniederlassung Hamm waren an der Übung beteiligt.

Die Richtlinie für die Ausstattung und den Betrieb von Straßentunneln schreibt alle vier Jahre eine Vollübung und jedes Jahr eine Teilübung vor. Am Dienstag Abend wurde eine Vollübung durchgeführt. Hierbei wurde der Tunnel verraucht und eine Unfallsituation mit zwei PKW und drei Verletzten nachgestellt. Um kurz nach 19.30 Uhr ging ein Notruf in der Leitstelle ein. Der Anrufer meldete einen Brand und drei verletzten Personen. Daraufhin wurde die Tunnelleitzentrale, die Polizei und Feuerwehr alarmiert. Ziel dieser Übung ist die Verbesserung der Kommunikation zwischen allen Beteiligten, Übung der Anfahrtswege zum Tunnel und das Retten der Personen unter realistischen Bedingungen.

Infos zum Tunnel Dortmund-Ems-Kanal

Der Tunnel ist 96 Meter lang, 12,50 Meter breit und 5,18 Meter hoch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit beträgt 70 km/h. An jedem Portal stehen eine Ampel, eine Notrufsäule und ein Schrank mit zwei Handfeuerlöschern.

Pressekontakt: Markus Miglietti, Telefon 02381-912-330

Zurück