Pressemeldungen: 2019 | 2018 | 2017

Pressemitteilung vom 18.02.2019

A59: Nächtliche Verbindungssperrungen im Autobahnkreuz Leverkusen-West

Leverkusen/Köln (straßen.nrw). Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Rhein-Berg lässt diese Woche die Baustellenmarkierung im Autobahnkreuz Leverkusen-West ausbessern. Dazu werden einzelne Verbindungen gesperrt.

Ab Mittwochabend (20.2.), 21 Uhr, bis Donnerstagfrüh (21.2.), 5 Uhr, ist die Verbindung von der Rheinallee kommend zur A59 in Richtung Düsseldorf gesperrt. Die Zufahrt zur A1 in beiden Fahrtrichtungen ist möglich. Der Verkehr in Richtung Düsseldorf wird mit Rotem Punkt über das Autobahnkreuz Leverkusen umgeleitet

Ab Donnerstagabend (21.2.), 21 Uhr, bis Freitagfrüh (22.2.), 5 Uhr, ist die Verbindung von der A59 aus Richtung Düsseldorf kommend zur Rheinallee gesperrt. Die Zufahrt zur A1 in beiden Fahrtrichtungen ist möglich. Der Verkehr in Richtung Leverkusen wird mit Rotem Punkt über das Autobahnkreuz Leverkusen umgeleitet.

Pressekontakt: Timo Stoppacher, Telefon 0221-8397-301; Sabrina Kieback, Telefon 0221-8397-364

Zurück