Pressemeldungen: 2019 | 2018 | 2017

Pressemitteilung vom 26.03.2019

A3/A46: Vollsperrung der A46 im Kreuz Hilden am Wochenende

Hilden/Mönchengladbach (straßen.nrw). Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Niederrhein sperrt, wie bereits angekündigt, die A46 im Autobahnkreuz Hilden von Freitagabend (29.3.) ab 22 Uhr bis Montagmorgen (1.4.) um 5 Uhr. Die Hauptfahrbahnen Wuppertal - Düsseldorf sowie Düsseldorf - Wuppertal werden voll gesperrt.

Während der Vollsperrung baut die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Niederrhein Behelfsbrücken im Autobahnkreuz Hilden ein. Sie werden für den Abriss und den Neubau der zentralen Brücke im Kreuz benötigt.

Die Verbindungsrampen von Oberhausen nach Düsseldorf und von Düsseldorf nach Köln bleiben für den Verkehr geöffnet. Des Weiteren können die Rampen von Wuppertal nach Oberhausen und von Köln nach Wuppertal uneingeschränkt genutzt werden.

Die Anschlussrampen, die unter der Brücke verlaufen, werden ebenfalls voll gesperrt. Die Verbindungen von Wuppertal nach Köln, Köln nach Düsseldorf, Düsseldorf nach Oberhausen und von Oberhausen nach Wuppertal sind für den Verkehr gesperrt.

Großräumige Umleitungen sind ausgeschildert und verlaufen über die A3, A44 und A57 sowie über die A59, A542 und A3.

A46: Vollsperrung zwischen Düsseldorf-Eller und Kreuz Düsseldorf-Süd in Fahrtrichtung Wuppertal

Die Vollsperrung der A46 im Kreuz Hilden am Wochenende hat auch Auswirkungen auf die A46 zwischen Düsseldorf-Eller und dem Kreuz Düsseldorf-Süd. Die Autobahn wird in Fahrtrichtung Wuppertal von Freitag (29.3.) 20 Uhr bis Montag (1.4.) 5 Uhr voll gesperrt. Die Sperrung dient der Verkehrslenkung mit Blick auf die gleichzeitige Sperrung im Kreuz Hilden.

Umleitungen sind mit Rotem Punkt und Gelbem Pfeil ausgeschildert.

Pressekontakt: Stephan Huth, Telefon 02161-409-127

Zurück