Das nordrhein-Westfälische Kompensations- und Informationssystem (NWKIS)

Straßen.NRW ist verantwortlich für die Einhaltung der Genehmigungsauflagen, die sich aus der naturschutzrechtlichen Eingriffsregelung ergeben. Verbunden damit sind die Verpflichtungen zur Durchführung landschaftspflegerischer Maßnahmen zur Kompensation von Eingriffen in Natur und Landschaft und deren langfristige Sicherung. Die Datenbankanwendung NWKIS (Nordrhein-Westfälisches Kompensations- und Informationssystem) dient dem Landesbetrieb Straßenbau NRW als Instrument zur Erfassung, Überwachung, Verwaltung und Dokumentation der Ausgleichs- und Ersatzmaßnamen.

Derzeit sind in NWKIS, das seit 2005 im Einsatz ist, 1.901 Straßenbauprojekte mit 6.927 Kompensationsmaßnahmen auf einer Fläche von rund 6.048 Hektar katastermäßig erfasst (Stand: Januar 2019).