Straßen- und Landschaftsbautechnik

Straßenbautechnik

Foto: Einbau von Gussasphalt

Ein frostsicherer Straßenaufbau, die bautechnische Ausführung, die Zusammensetzung von Baustoffen: Unter anderem mit diesen Themen beschäftigt sich die Straßenbautechnik. Ziele sind eine hohe Verkehrssicherheit, langlebige Straßen, wirtschaftliche Bauweisen, umweltgerechtes Bauen und Fahrkomfort.

Themen aus der Straßenbautechnik

In den Ausschreibungsunterlagen werden die straßenbautechnischen Vorgaben aufgenommen und sichern so landesweit einen einheitlich hohen Qualitätsstandard. Neue technische Regelwerke, Erfahrungen und Bauverfahren werden in diese Vorgaben regelmäßig aufgenommen.

Landschaftsbautechnik

Jede neue Straße stellt einen Eingriff in Natur und Landschaft dar. Dabei vermeidet die Straßenbauverwaltung Beeinträchtigungen des Naturhaushalts oder des Landschaftsbildes so weit wie möglich oder gleicht sie aus.

Allein im Pflanzzeitraum Oktober 2016 bis April 2017 hat Straßen.NRW rund 4.000 Bäume und ca. 166.500 Sträucher gepflanzt. Für diese Begrünungsmaßnahmen hat Straßen.NRW circa 2,2 Millionen Euro ausgegeben. Die Lieferung und Pflanzung der Gehölze kostete rund 1,3 Millionen Euro. Für die im Regelfall dreijährigen Pflegearbeiten werden circa 850.000 Euro ausgegeben.

Themen aus der Landschaftsbautechnik