Seiten-URL: https://www.strassen.nrw.de/de/naturpflege.html

Naturpflege

Straßen.NRW kümmert sich intensiv um die Naturpflege: wir beseitigen Abfälle, pflegen das Gehölz und die Bäume an den von uns betreuten Straßen und Wegen und bekämpfen tierische und pflanzliche Schädlinge. Erfahren Sie im Detail, wie wir dabei vorgehen und nach welchen Leitlinien die Pflege erfolgt.

Abfallbeseitigung an Straßen

Neben dem regulären Abfall, wie Kehrgut, müssen wir immer wieder achtlos weggeworfene Utensilien aufwendig sammeln und entsorgen, was erheblich Zeit und Geld kostet. Auf dieser Seite beantwortet Straßen.NRW die häufigsten Fragen zu den Themen Abfallbeseitigung.

Gehölzpflege an Straßen

Pflanzen leben und verändern sich ständig. Deshalb müssen Gehölzflächen an Straßen immer wieder gepflegt werden. Dabei erfüllen Gehölze und andere Anpflanzungen entlang von Straßen wichtige verkehrstechnische, bautechnische und gestalterische Funktionen.

Baumpflege

Das ökologische Gleichgewicht liegt uns am Herzen. Straßen.NRW betreibt deshalb ein professionelles Baum-Management. Wir beschäftigen Baumkontrolleure, die den Bestand detailliert im Blick haben. Wir kümmern uns um Anpflanzungen und die fortlaufende Pflege.

Maßnahmen gegen Eichen­prozessions­spinner

Der Eichen­prozessions­spinner kann im Raupenstadium bei Menschen allergische Reaktion auslösen. Die Schmetterlings­art tritt seit einiger Zeit immer häufiger auf. Die Tiere bilden ihre gesponnenen Nester vorwiegend in Eichen­bäumen.

Pflanzen an Verkehrswegen

Nicht heimische Pflanzen, sogenannte Neophyten, aber auch heimische Gewächse stellen die Straßenwärter*innen bei der Pflege der Verkehrswege vor neue Herausforderungen. Den korrekten Umgang mit Herkulesstaude, Japanknöterich und Co. erlernen die Straßenwärter*innen dabei in speziellen Seminaren zur Grünpflege.