Update L511: Engpass wegen Sanierung des Geh- und Radwegs in Bottrop

Bottrop/Oberhausen (straßen.nrw). Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Ruhr hat die Erneuerung des Geh- und Radweges an der L511 (Osterfelder Straße) zwischen Am Quellenbusch und Vonderorter Straße in Fahrtrichtung Bottrop abgeschlossen. Ab Montag (14.2.) wird der Geh- und Radweg in Fahrtrichtung Oberhausen saniert. Deshalb stehen voraussichtlich noch drei Wochen lang auf der L511 nur zwei verengte Fahrstreifen zur Verfügung und die Geschwindigkeit wird auf 30 Stundenkilometer begrenzt. Im Bereich des Sebastian-Kneipp-Wegs regelt zusätzlich eine Baustellenampel den Verkehr. Zudem gilt auf beiden Seiten der L511 während der Arbeiten ein absolutes Halteverbot. Eine Umleitung für den Fuß- und Radverkehr ist eingerichtet.

Das etwa 500 Meter lange Teilstück des Rad- und Gehweges an der L511 ist zum Teil sehr stark durch Baumwurzeln beschädigt. Straßen.NRW investiert insgesamt etwa 120.000 Euro aus Landesmitteln für die Sanierung dieses Abschnitts des Geh- und Radweges an der Osterfelder Straße in Bottrop.

Pressekontakt: Nadia Leihs, Telefon 0234-9552-167

Zurück