UPDATE L352: Vorzeitige Verkehrsfreigabe zwischen Hennef-Allner und Hennef-Happerschoß

Hennef (straßen.nrw). Ab Donnerstag (30.7.), voraussichtlich gegen Mittag, ist die L352 zwischen Hennef-Allner und Hennef-Happerschoß wieder befahrbar. Die Arbeiten in der ersten Bauphase hat Straßen.NRW vorzeitig abschließen können. Die weiteren Arbeiten werden in Abstimmung mit der Stadt Hennef ab dem 12. Oktober unter Ausnutzung der Herbstferien stattfinden.

Noch bis Dienstag, 11. August, steht den Verkehrsteilnehmern im weiteren Verlauf der L352 zwischen Hennef-Happerschoß und Hennef-Heisterschoß auf einer Länge von etwa 70 Metern nur eine Fahrspur zur Verfügung. Der Verkehr wird an dieser Stelle durch die straßenverkehrsrechtliche Vorfahrtsregelung geregelt. Derzeit leitet zwischen Hennef-Happerschoß und Hennef-Heisterschoß eine etwa 140 Meter lange Mulde, die sich zum Anschlusspunkt hin zu einem Graben vertieft, über ein Ablaufrohr Regenwasser in ein städtisches Bodenfilterbecken. Da das Bodenfilterbecken zur Reinigung des städtischen Abwassers vorgesehen ist und zukünftig kein weiteres Straßenwasser aufnehmen soll, errichtet die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Rhein-Berg nun eine Mulden-Rigolen-Versickerungsanlage zur Straßenentwässerung. Bereits im Vorfeld hat der Landesbetrieb hierzu Suchschachtungen zur Lagefeststellung der Leitungen der Versorgungsträger durchgeführt.

Pressekontakt: Sebastian Bauer, Telefon 0221-8397-364

Zurück