Straßenmeisterei Kleve beseitigt Fahrbahnschäden

Kleve (straßen.nrw) Die Regionalniederlassung Niederrhein plant ab der 20. Kalenderwoche auf verschiedenen Bundes- und Landesstraßen die Beseitigung von Fahrbahnschäden. Der Verkehr kann während der Arbeiten weiterlaufen, es werden entsprechende Beschilderungen sowie Ampelanlagen aufgebaut. Im Bereich Kleve, Emmerich, Kalkar und Rees kann es an den betreffenden Stellen zu Verzögerungen kommen.

Pressekontakt: Elena Färber, Telefon 02161-409-383

Zurück