Rijkswaterstaat: A1: Vollsperrung in den Niederlanden zwischen Deventer und Twello

Deventer. Rijkswaterstaat sperrt am Sonntag, 8. März, von 6 bis 21 Uhr in den Autobahnkreuzen Azelo und Beekbergen die Verbindungsfahrbahnen in Fahrtrichtung Deventer. Außerdem wird die A1 zwischen den Anschlussstellen Deventer und Twello voll gesperrt. Diese Maßnahme wird notwendig, damit der Kampfmittelräumdienst eine Bombe entschärfen kann. Die Bombe wurde bei Arbeiten zum Ausbau der A1 gefunden. Verkehrsteilnehmer müssen mit Behinderungen rechnen und eine Verzögerung von bis zu 30 Minuten einrechnen. Umleitungen sind in Gelb ausgeschildert.

Pressemitteilung von Rijkswaterstaat

Zurück