Rheinbrücke Leverkusen: Verkehrseinschränkungen in Köln-Merkenich

Köln (straßen.nrw). In der Ortslage von Köln-Merkenich kommt es für mehrere Tage zu weiteren Verkehrseinschränkungen durch die Arbeiten am A1-Ausbau zwischen Köln-Niehl und Leverkusen.

Von Samstagfrüh (7.11.), 5 Uhr, bis Montagfrüh (9.11.), 5 Uhr, wird die Straße Spoerkelhof auch für Fußgänger und Radfahrer gesperrt. In diesem Zeitraum finden Demontage-Arbeiten am neuen Bauwerk der Autobahn statt, für die auch der KVB-Verkehr unterbrochen wird. Ein Schienenersatzverkehr ist eingerichtet. Danach ist die Straße wieder für alle Verkehrsteilnehmer frei.

Ab Montag (9.11.) wird die Merkenicher Hauptstraße im Bereich der Rheinbrücke bis Samstag (14.11.) für den Verkehr gesperrt, um das Traggerüst der Vorlandbrücke abzubauen. Daher ist auch der Bürgersteig von der Sperrung betroffen, Fußgänger und Radfahrer müssen über den Spoerkelhof ausweichen. Der Kfz-Verkehr wird über die Industriestraße und die Edsel-Ford-Straße umgeleitet.

Nach dem Ende der Arbeiten entfällt die zurzeit gültige Höhenbeschränkung von 3,80 Meter.

Pressekontakt: Timo Stoppacher, Telefon 0221-97708-220

Zurück