Rheinradweg in Leverkusen Ende Juni wieder frei

Leverkusen (straßen.nrw). Der Radweg am Rhein zwischen Leverkusen-Wiesdorf und -Rheindorf wird am Dienstag (30.6.) wieder für Fuß- und Radverkehr geöffnet. Damit ist auch die Schiffsbrücke in der Wuppermündung wieder direkt von Wiesdorf aus erreichbar.

Bedingt durch das Baufeld der neuen Leverkusener Rheinbrücke ist die Wegführung leicht verändert. Im Vorfeld der Freigabe waren Sicherungs- und Asphaltarbeiten im Baufeld nötig, da der alte Radweg durch die Bauarbeiten zum Teil entfernt wurde.

Der Radweg war für die Bauarbeiten seit Mai 2018 durchgehend gesperrt. Die Stadt Leverkusen und Straßen.NRW haben in enger Abstimmung nach der Kündigung des Bauvertrags für die Rheinbrücke hier auf eine sichere Lösung hingearbeitet, den Radweg wieder freigeben zu können. Er wird wieder gesperrt, sobald die Bauarbeiten fortgesetzt werden können. Nach jetzigem Stand wird das im Winter 2020/21 der Fall sein.

Pressekontakt: Timo Stoppacher, Telefon 0221-97708-220

Zurück