Nächster Bauabschnitt bei der Sanierung der Bahnhofstraße in Steinhagen

Steinhagen (straßen.nrw). Nachdem der erste Bauabschnitt südlich der A33 trotz kurzfristiger Umstellungen des Bauablaufs fristgerecht fertiggestellt werden konnte, beginnen ab der kommenden Woche die Arbeiten an der Bahnhofstraße nördlich der A33.

Ab Montag (8.6.) wird die Verkehrssicherung eingerichtet und am Dienstag beginnen die Bauarbeiten. Neben dem Vollausbau der Fahrbahn sind auch grundhafte Sanierungen an der Geh- und Radweganlage, der Bord- und Rinnenanlage und den Straßenabläufen vorgesehen. Dafür wird der Fußgängerverkehr einseitig geführt. Der motorisierte Verkehr wird wie bisher in beide Richtungen über die Woerdener Straße/Bielefelder Straße und die Haller Straße umgeleitet.

Der Sanierungsbereich wird an der Waldbadstraße in zwei Abschnitte unterteilt. Zunächst wird der Abschnitt südlich der Waldbadstraße bis zum Beginn der A33-Rampe saniert. Zwischen alter B68 und Waldbadstraße ist in dieser Bauphase noch Begegnungsverkehr möglich. Anwohner werden über die Erreichbarkeit ihrer Grundstücke über eine Hauswurfsendung informiert. Die Arbeiten dauern in jedem Abschnitt etwa 7-8 Wochen.

Pressekontakt: Sven Johanning, Telefon 0521-1082-130

Zurück