L953: Fahrbahnsanierung von Bad-Driburg-Dringenberg bis –Neuenheerse kurzzeitig unterbrochen

Bad Driburg/Paderborn (straßen.nrw). Einen Tag vor Heiligabend unterbricht die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Sauerland-Hochstift die Arbeiten zur Instandsetzung der Fahrbahn zwischen Bad Driburg-Dringenberg und –Neuenheerse. Die kurzzeitige Unterbrechung soll bis Mitte Januar 2022 andauern. Die Sperrung im Zuge der L953 muss allerdings bestehen bleiben, da im 3. Bauabschnitt noch beidseitig Amphibienschutzanlagen gebaut werden. Damit ist die Verkehrssicherheit für den Streckenabschnitt nicht gewährleistet.

Ab dem 15. Januar wird zusätzlich der 4. Bauabschnitt, der ab Gasthof Oesetal (Fiele) beginnt, voll gesperrt. Hier müssen Arbeiten zum Abtragen von Felsen durchgeführt werden, die eine vorgesehene Kurvenabflachung an dem Streckenabschnitt ermöglichen. Ab dem Zeitpunkt soll dann auf beiden Bauabschnitten drei und vier parallel gearbeitet werden, um den Zeitrahmen der Sanierungsmaßnahme einhalten zu können. Bei wider Erwartetem schweren Wintereinbruch muss die Winterpause verlängert werden.

Die umfangreiche Baumaßnahme soll voraussichtlich im April 2022 abgeschlossen sein. Insgesamt werden rund 3,6 Millionen Euro in den Erhalt des Landesstraßennetzes investiert.

Detaillierte Informationen zur Baumaßnahme finden Sie unter

L953: Fahrbahnsanierung von Bad-Driburg-Dringenberg bis -Neuenheerse | Straßen.NRW

Pressekontakt: Christiane Knippschild, Telefon 0291-298-129

Zurück