L928: Vollsperrung zwischen Schmallenberg-Bracht und Gleierbrück – Sanierungsarbeiten nach Starkregenereignissen im Juli 2021

Schmallenberg (straßen.nrw). Die Unwetterereignisse mit Starkregen sorgten im Sommer dieses Jahres an der L928 für einen Böschungsrutsch.
Ab Montag (27.9.) wird die Böschung am Abschnitt zwischen Schmallenberg-Bracht und Gleierbrück unter Vollsperrung stabilisiert. Zur Stabilisierung
werden Natursteinblöcke eingesetzt und verbaut. Eine Umleitung wird über Oedingen, Oberelspe, Halberbracht und Altenhundem eingerichtet. Im November 2021
sollen die Maßnahmen zur Beseitigung der Unwetterschäden an der Böschung auf der L928 abgeschlossen sein.

Pressekontakt: Christiane Knippschild, Telefon 0291-292-129

Zurück