L924: Fahrbahninstandsetzung im Zuge der Ruhrbrücken in Witten ab Mittwoch

Witten (straßen.nrw). Die Regionalniederlassung Südwestfalen lässt ab Mittwoch (14.07.) die Fahrbahnschäden im Zuge der großen Brücke über die Ruhr von Witten-Heven nach Witten-Herbede instand setzen. Die Arbeiten werden voraussichtlich zwei Wochen dauern.

Dafür ist eine halbseitige Verkehrsführung mit Ampelregelung erforderlich. Während der Baumaßnahme wandern die Baufelder von Witten-Herbede in Richtung Witten-Heven, so dass im Verlauf der Maßnahme die Ampelanlage am Knotenpunkt L924 (Wittener Str.) / K12 (Seestr.) wegen der kurzen Abstände zur mobilen Baustellenampel abgeschaltet werden muss. Es wird gebeten, bei Rückstau den Kreuzungsbereich frei zu halten.

Pressekontakt: Andreas Berg, Telefon 02331-8002-220

Zurück