L861: Nächster Bauabschnitt in Harkemissen im Kalletal beginnt

Kalletal (straßen.nrw). Die Bauarbeiten auf der L861 liegen gut im Zeitplan und gehen deshalb schon ab Freitag (20.5.) in den nächsten Bauabschnitt. Dieser beginnt in Harkemissen an der südlichen Einmündung Burmeine und endet kurz vor der Eimündung der Harkemisser Straße. In diesem Abschnitt muss auch ein Gewässerdurchlass erneuert werden. Deshalb wird die Bauzeit hier etwa drei Wochen dauern.

Da die Fahrbahnbreite nicht ausreicht um neben der Baustelle Durchgangsverkehr aufzunehmen, muss die Straße in diesem Bereich voll gesperrt werden. Anlieger haben in der Regel freie Fahrt und die Zufahrt zu ihren Grundstücken soweit wie möglich gewährt. Während des Asphalteinbaus kann es jedoch an einzelnen Tagen je nach Baufortschritt zu einem Wechsel der Erreichbarkeit kommen. Für den Durchgangsverkehr wird eine Umleitung von der B514, Weserstraße in Vlotho kommend über Kalldorf und Langenholzhausen nach Hohenhausen ausgeschildert.

Dies ist der fünfte von insgesamt sieben Bauabschnitten der Sanierung der L861 zwischen Vlotho und Hohenhausen.

Das Land investiert hier etwa drei Millionen Euro.

Pressekontakt: Sven Johanning, Telefon 0521-1082-130

Zurück