L861: Letzter Bauabschnitt im Kalletal beginnt

Kalletal (straßen.nrw). Bereits seit heute (26. Juli) wird im siebten Bauabschnitt der Herforder Straße (L861) zwischen der Zufahrt zum Bauhof und Feuerwehr bis in Höhe des Friedhofes in Hohenhausen gearbeitet. Voraussichtlich bis zum 18. August wird hier auf einer Länge von etwa 550 Meter die Fahrbahn erneuert. Dieser Abschnitt ist der letzte zwischen der B514 in Vlotho und Hohenhausen. Dann ist auf gut sieben Kilometern die Fahrbahn erneuert worden. Das Land investiert hier rund drei Mio. Euro.

Das Gewerbegebiet Echternhagen kann nur aus Richtung Harkemissen erreicht werden.

Da die Fahrbahnbreite nicht ausreicht um neben der Baustelle Durchgangsverkehr aufzunehmen, muss die Straße in diesem Bereich voll gesperrt werden. Anlieger haben in der Regel freie Fahrt und die Zufahrt zu ihren Grundstücken soweit wie möglich gewährt. Während des Asphalteinbaus kann es jedoch an einzelnen Tagen je nach Baufortschritt zu einem Wechsel der Erreichbarkeit kommen. Für den Durchgangsverkehr wird eine Umleitung von der B514, Weserstraße in Vlotho kommend über Kalldorf und Langenholzhausen nach Hohenhausen ausgeschildert.

Sven Johanning
0521 1082-130

Zurück