Seiten-URL: https://www.strassen.nrw.de/de/meldung/l860-alte-b61-zwischen-herford-und-loehne-ab-freitag-wieder-frei.html

L860: Alte B61 zwischen Herford und Löhne ab Freitag wieder frei

Herford/Löhne (straßen.nrw). Auf der jetzigen L860 (ehemals B61) zwischen Herford und Löhne hat gestern (31.8.) die Abnahme der Baustelle durch die Straßen.NRW-Regionalniederlassung OWL stattgefunden. Damit alle Leistungen dieses umfangreichen Bauauftrages erbracht werden, muss die Baufirma noch Restarbeiten ausführen. Zwischen der Straßen.NRW-Regionalniederlassung OWL und der Baufirma wurde eine verbindliche Freigabe der Straße für Freitagabend (4.9.) festgelegt.

Auf etwa 2,2 Kilometer Länge wurde zwischen den Einmündungen der K14 (Alte Heerstraße) und der L773 (Häger Straße) die Fahrbahn erneuert. Zusätzlich wurde die Einmündung der B61 / Alte Heerstraße mit einer Linksabbiegespur verbreitert, eine Querungshilfe in die B61 eingebaut und die Ein- und Ausfahrspur der Alte Heerstraße auf die B61 mit einer Verkehrsinsel voneinander getrennt. Der Nagelsbach musste verlegt werden und im Bereich der Kurve wurde für den Nagelsbach eine neue Brücke gebaut und die Kurve auf etwa 300 Meter abgeflacht. Auf der gesamten Baustrecke wurde auf der nordwestlichen Straßenseite der L860 ein Geh-/Radweg angelegt.

Pressekontakt: Sven Johanning, Telefon 0521-1082-130

Zurück