L856: Fahrbahnsanierung auf mehr als drei Kilometern vor der Auffahrt A 44 Soest-Ost

Soest (straßen.nrw). In der kommenden Woche (20.6.) startet die Straßen.NRW-Regionalniederlassung eine umfassende Fahrbahnsanierung eines rund 3,2 Kilometer langen Abschnitts der L856 vor der Autobahnauffahrt Soest-Ost. Die Sanierung wird unter laufendem Verkehr durchgeführt. Begonnen wird die knapp 3 Millionen Euro teure Instandsetzung mit einer für die künftige Verkehr Verkehrsführung notwendigen Verbreiterung der Fahrbahn unterhalb des Brückenbauwerks der K23 (Elfser Straße). Diese Verbreiterung wird unter halbseitiger Sperrung ausgeführt und voraussichtlich Ende Juni abgeschlossen.

Im Anschluss erfolgt der Wechsel in den ersten Bauabschnitt und damit die Sanierung der rechten Fahrspur von der Autobahnabfahrt A44 Soest-Ost kommend bis zur Kreuzung L856/L857 (Deckmannstraße).  Der Verkehr wird zweispurig an der Baustelle vorbeigeführt, die Einmündung in die L 857 ist in dieser Bauphase vollgesperrt. Eine entsprechende Umleitung wird über die L 857 und B 516 (Haarweg) ausgeschildert.

Die weiteren Bauabschnitte schließen sich daran an. Über die Wechsel in die nächsten verkehrlich relevanten Bauabschnitte wird in gesonderten Pressemitteilungen rechtzeitig informiert.

Pressekontakt

Christiane Knippschild
Hauptsitz Meschede
0291 298-129

Zurück