Seiten-URL: https://www.strassen.nrw.de/de/meldung/l844-in-ottmarsbocholt-vollsperrung-fuer-sanierungsarbeiten.html

L844 in Ottmarsbocholt: Vollsperrung für Sanierungsarbeiten

Ottmarsbocholt (straßen.nrw) Die Straßen.NRW Regionalniederlassung Münsterland saniert voraussichtlich ab Mitte April die Fahrbahn, den Geh- und Radweg und den Kreisverkehr der L844 (Ascheberger Straße) in Ottmarsbocholt auf einer Länge von rund 400 Metern. Die Fahrbahn weist aktuell vielfältige Deckenschäden auf, die Rinnen-/Bordanlagen des Kreisverkehrs zeigen ebenfalls Schäden. Für die Sanierungsarbeiten wird das Baufeld in zwei Bauphasen unterteilt. Zunächst erfolgt die Sanierung des Kreisverkehrs und der Fahrbahn. In der zweiten Bauphase wird der Radweg saniert. Hier wird immer nur eine Seite des Radweges, damit die andere Seite für Fußgänger und Radfahrer nutzbar bleibt.

Die Sanierungsarbeiten in der ersten Bauphase müssen unter Vollsperrung laufen. Eine Umleitung für den Verkehr wird über die K 2/B 58/L 844 führen (siehe Umleitungsplan). Anlieger werden ihre Grundstücke größtenteils erreichen können. Nur für die Tage des Asphalteinbaus wird eine Zufahrt nicht möglich sein. Über diese Termine wird die ausführende Baufirma informieren. Die Sanierungsmaßnahme wird rund acht Wochen dauern, die Kosten belaufen sich auf rund 710.000 Euro und werden durch das Land NRW getragen.

Ihr Kontakt zur Regionalniederlassung

Regionalniederlassung Münsterland
Hauptsitz Coesfeld
02541 742-0

Ansprechpartnerin für Journalist*innen

Nina Wischeloh
Hauptsitz Coesfeld
02541 742-128

Zurück