Seiten-URL: https://www.strassen.nrw.de/de/meldung/l844-abschnitt-von-ottmarsbocholt-nach-muenster-entsteht.html

L884: Abschnitt von Ottmarsbocholt nach Münster entsteht

Voraussichtlich ab Dienstag (4.Oktober) beginnen die Bauarbeiten am letzten Abschnitt des Radweges an der Landesstraße L884. Dies ist ein lang erwarteter Lückenschluss für alle, die zwischen Ottmarsbocholt und Münster mit dem Rad unterwegs sind. Nach etwa einem Jahr sollen die Arbeiten abgeschlossen sein. Der Radweg an der L884 wird in zwei Teilstücken umgesetzt. Das erste Teilstück mit rund zwei Kilometern konnte bereits am 19.6.2019 freigegeben werden. Das jetzt anstehende zweite Teilstück hat eine Länge von 1,8 Kilometern und verläuft durch das Schutzgebiet Davert. Die Kosten für das zweite Teilstück betragen rund 3,6 Mio. Euro. Am Dienstag (20.9.) trafen sich Vertreter der Gemeinde Senden, von Straßen.NRW und ausführender Baufirma an der Strecke, um symbolisch den Startschuss für die Maßnahme zu geben.

Damit die beiden Abschnitte möglichst schnell umgesetzt werden konnten, haben die Straßen.NRW Regionalniederlassung Münsterland und die Gemeinde Senden eine Vereinbarung abgeschlossen. Die Gemeinde Senden hat die Planung und den Bau des Weges übernommen, die Kosten der Maßnahme werden vom Land NRW übernommen.

Nina Wischeloh
Hauptsitz Coesfeld
02541 742-113

Zurück