L838: Vollsperrung zwischen Warburg-Daseburg und Borgentreich-Rösebeck ab Dienstag

Warburg/Borgentreich (straßen.nrw). Am 2. Juni starten die Straßenbauarbeiten zur Fahrbahnerneuerung der L838 (Desenbergstraße) zwischen Warburg-Daseburg und Borgentreich-Rösebeck. Diese Maßnahme, für die eine Gesamtbauzeit bis Ende Juli vorgesehen ist, wird im Auftrag der Straßen.NRW-Regionalniederlassung Sauerland-Hochstift durchgeführt. Die Landesstraße erhält auf einer Gesamtlänge von 1,2 Kilometern eine neue Fahrbahnschicht aus Asphalt. Die Baukosten für die L838-Sanierung betragen rund 600.000 Euro.

Baudurchführung in zwei Abschnitten

Die Baudurchführung zur Instandsetzung der Landesstraße zwischen dem Ortsausgang Warburg-Daseburg und dem Einmündungsbereich K29 (Brüggefeld) in Borgentreich-Rösebeck ist in zwei Bauabschnitten vorgesehen. Während der Bauzeit ist eine Vollsperrung der Landesstraße aus Gründen der Arbeits- und Verkehrssicherheit unumgänglich.

Die erste Bauphase umfasst die Erneuerung des circa 580 Meter langen Streckenabschnitts vom Ortsausgang Warburg-Daseburg bis zur Zufahrt Kläranlage. Die zweite Bauphase startet direkt im Anschluss mit der Erneuerung der L838-Fahrbahn auf dem verbleibenden 620 Meter langen Abschnitt von der Zufahrt Kläranlage bis zum Einmündungsbereich K29 (Brüggefeld) in Borgentreich-Rösebeck.

Umleitung über Borgentreich-Lütgeneder

Während der Arbeiten erfolgt die Umleitung über Borgentreich-Lütgeneder und -Dinkelburg im Verlauf der K16 (Lütgeneder und Daseburger Straße) und K21 (Spielberg/Waterfeld).

Pressekontakt: Oscar Santos, Telefon 0291-298-141

Zurück