L550/L551/L835: Oberflächenbehandlungen in Lüdinghausen, Senden und Dülmen ab Anfang Juli

Lüdinghausen/Senden/Dülmen (straßen.nrw). Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Münsterland führt Oberflächenbehandlungen auf auf Landesstraßen in Lüdinghausen, Senden und Dülmen durch:

  • Montag (6.7.) und Dienstag (7.7.) ist der Streckenabschnitt der L835 zwischen Lüdinghausen und Dülmen-Hiddingsel betroffen,
  • Mittwoch (8.7.) und Donnerstag (9.7.) die L550-Ortsumgehung von Senden-Bösensell in Richtung Havixbeck-Tilbeck sowie
  • Freitag (10.7.) die L551 zwischen Dülmen und Dülmen-Buldern.

Auf diesen Strecken kann es zu Behinderungen kommen. Sofern die Witterungsverhältnisse (trockene Fahrbahn) für diese Sanierung nicht gegeben sind, müssen die Arbeiten verschoben werden.

Bei dieser sogenannten Oberflächenbehandlung wird auf die Oberfläche der bestehenden Straße eine neue, sehr dünne Schicht (Bindemittel und Edelsplitt) aufgebracht. Nach Abschluss der Arbeiten verbleibt Rollsplitt auf der Fahrbahn. Aus Gründen der Verkehrssicherheit wird auf dem jeweiligen Streckenabschnitt zunächst durchgehend eine Geschwindigkeitsbegrenzung von 40 km/h ausgeschildert.

Pressekontakt: Claudia Scholten, Telefon 02541-742-228

Zurück