L830: Straßenbauarbeiten auf der Schmedehausener Straße zwischen Ostbevern und Brock

Ostbevern (Straßen. NRW). Die Straßen. NRW Regionalniederlassung Münsterland beginnt am Donnerstag (7.10.) mit umfangreichen Sanierungsarbeiten an der Fahrbahn der L830 (Schmedehausener Straße) zwischen Ostbevern und Brock.

Für die Durchführung der Arbeiten ist eine Vollsperrung der L830 im Baubereich erforderlich. Die Arbeiten werden in zwei Bauabschnitte durchgeführt, damit die Erreichbarkeit des Bahnhofes Ostbevern-Brock immer aus einer Richtung sichergestellt bleibt. Gleiches gilt für das Landhotel, den Hof Beverland und den Hundeplatz, die durchgehend erreichbar bleiben.

Der erste Bauabschnitt umfasst die Fahrbahnsanierung im Bereich der Bahnüberführung von der westlich gelegenen Gemeindestraße „Schlichtenfelde“ bis zur Zufahrt Bahnhof "Deppengau" sowie die Erneuerung der Fahrbahn im Bereich der Ortsdurchfahrt Brock zwischen Friedhof und der Grundschule. Diese Arbeiten sollen bis Mitte November abgeschlossen sein. Der zweite Bauabschnitt umfasst die Erneuerung der Fahrbahn der Schmedehausener Straße dann  ab der Zufahrt zum Bahnhof in Richtung Ostbevern bis kurz hinter dem Langfortsbach. Diese Arbeiten sollen bis Mitte Dezember abgeschlossen sein. Eine Umleitungstrecke wird über den Nordring, die L588 Richtung Westbevern und die L811 Richtung Brock ausgeschildert.

Die Landesstraße hat ein umfangreiches Schadensbild, dass durch Unebenheiten, Flickstellen, Risse, Spurrillen und Deckenausbrüche gekennzeichnet ist. Die tiefgehenden Schäden machen eine Erneuerung aller Asphaltschichten der Landesstraße erforderlich. Zudem muss die darunterliegende Schotterschicht überarbeitet und wieder planiert werden. Zusätzlich zu den Straßenbauarbeiten werden  Arbeiten an der Bahnbrücke und der Langfortsbachbrücke durchgeführt und die Schutzplanken erneuert. Die Kosten für die Sanierungsmaßnahme betragen rund 1,1 Millionen Euro und werden vom Land Nordrhein-Westfalen getragen.

 

Pressekontakt: Sandra Beermann, Telefon 02541-742-294

Zurück